Ice, ice Baby – Kryolipolyse

Hey Beautes!

Na, die Festtage überlebt? Bei uns – wie bei wahrscheinliche vielen von euch – ist Weinachten und Neujahr mit einer oder mehreren Fressorgien verbunden. Man isst so viel, dass man sich selbst nicht mehr spürt, und vom Alkoholkonsum wollen wir gar nicht erst sprechen…

Und was kommt nach den Fresstagen? Genau, die guten Vorsätze und das schlechte Gewissen. Man möchte wieder mehr Sport machen, weniger essen- bzw. gesünder essen und bewusster leben. Und wenn wir ganz ehrlich sind, wollen wir einfach die angefressenen Pfunde von den vergangenen Festtagen wieder weghaben.

Gute Vorsätze waren gestern

Wie wäre es, wenn ich euch sage, dass ihr dafür all eure guten Vorsätze offiziell über den Haufen schmeissen könnt? Wenn ihr das Augenmerk eurer Vorsätze auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben legt und das Verlieren der Fettpölsterchen ganz locker in die Hände vom Bodyrock legt? Ja, da habe ich euch „gwundrig“ gemacht, was?

Vielleicht habt ihr ja schon mal davon gehört. Und wenn nicht, unbedingt weiterlesen!
Es gibt da so eine Sache, die einem hilft, ganz ohne Operation die Fettpölsterchen zu verlieren. Und das geilste am Ganzen ist, dass ihr dafür keinen Finger rühren müsst. Im Gegenteil. Ihr könnt euch einfach auf den Schragen legen und ein Gerät erledigte die Arbeit für oder mit euch.

Let’s freeeeze

Aber zuerst ganz auf Anfang. Das besagte Gerät nennt sich Kryolipolyse-Gerät. Ein medizinisches Gerät das deine Fettpölsterchen abfriert. Klingt nice, nicht? Unsere Fettzellen ertragen die Kälte nicht. Somit wird die gewünschte Stelle mittels einem Vakuum in eine Art „Tupperware“ eingesaugt. Das Stück Fett wird auf minus neun Grad runtergekühlt. Die Behandlung ist weder für die Haut, die Muskeln oder das umliegende Gewebe schädlich. Dies auch deshalb, weil im Voraus eine Art Schutzfolie auf das Hautstück aufgetragen wird. Die Schockgefrierung ist in vollem Gange.

Jetzt heisst es chillen, lesen, Netflixen, was immer du möchtest. Nach 30 – 70 Minuten wird das „Tupperware“ wieder entfernt. Das Fettstück fühlt sich jetzt total komisch an. Es ist taub. Denn es ist eingefroren. Wenn man es knetet, fühlt es sich wie curshed ice an. Deshalb ist es wichtig, dass das Stück etwas ausmassiert wird. Auch dieser Prozess ist etwas unangenehm. Denn die Blutzyrkulation beginnt wieder zu laufen. Die „angefrorene“ Region fühlt sich dann noch eine Weile kalt an. Dies vergeht aber im Laufe der Zeit. Was bleiben kann ist ein Gefühl von Taubheit. Aber das ist nicht weiter schlimm und reguliert sich nach ungefähr zwei Wochen wieder. Die abgestorbenen- bzw. abgefrorenen Zellen werden über das Lympfsystem abtransportiert.

Jetzt möchtet ihr bestimmt wissen, wie lange es dauert, bis man einen Unterschied sieht. Das ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich. Manchmal dauert es drei bis vier Wochen. Je nach Stoffwechsel kann es aber auch bis zu drei Monate gehen. Die Mehrheit jedoch merkt es innert kurzer Zeit. Das tolle ist, dass das Bodyrock unglaublich faire Preise hat.

Ein Körperareal Fr. 250.00
Zwei Körperareale Fr. 350.00
Drei Körperareale Fr. 450.00
Vier Körperareale Fr. 550.00

Hier ein paar vorher und nachher Bilder:

Mein Fazit:
Ich durfte das Gerät auch testen. Ich finde es eine sehr tolle Technologie, die überhaupt nicht schmerzhaft ist. Klar, am Anfang ist es etwas unangenehm, bis man sich an die Kälte gewöhnt hat. Und auch das Taubheitsgefühl unmittelbar nach der Behandlung ist nicht so meeeeeega. Aber der Effekt der erzielt wird ist dafür um so grandioser. Für mich als Sportmuffel ist das eine effektive Lösung, meine Problemzonen zu reduzieren.

Ihr müsst zugeben. Das hört sich super an nicht? Und ihr wisst ja, dass mit jedem Post, eine tolle Aktion mitschwingt. Also lasst mir euch die aktuelle Monatsaktion präsentieren:

Monatsaktion!

Ihr bekommt die Behandlungen zu noch grandioseren Preisen:
eine Zone 200.- statt 250.-
zwei Zonen 250.- statt 350.-
drei Zonen 300.- statt 450.-
vier Zonen 350.- statt 550.-

OMG? Geeeeile nicht? Und das zum Neujahrsbeginn. Ich würde sagen, schnappt euch sofort einen Termin und schon verschwinden die Festtagsüberbleibsel im Nu, ohne grossen Aufwand :). Sichert euch hier schon mal einen Termin!

Übrigens erzählt euch hier Sandra auf Instagram unter den Videos noch einmal ganz genau, worum es geht 🙂

So, jetzt wünschen wir euch von Herzen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir freuen uns, euch auch im nächsten Jahr im Bodyrock begrüssen zu dürfen. Bleibt gesund und bis bald!

Let’s Bodyrock!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top