Das ist „üsi Angi“

Hallo Ihr Lieben

Bevor wir von Angi schwärmen. Was für ein Sommer! So viel schönes Wetter! Ich hoffe, ihr konntet den Sommer in vollen Zügen geniessen und seid nun ready, für den Herbst, der schon bald in den Startlöchern steckt. Jetzt hoffen wir natürlich noch auf einen schönen und sonnigen September.

Die einen von euch kennen bestimmt schon das ganze Angebot vom Bodyrock. Und bis auf einige Ausnahmen haben wir euch hier schon ein paar auf dem Blog vorgestellt. Damit ihr aber auch das Team kennenlernt, haben wir uns zur Aufgabe gemacht, die Ladys auch mal vor die Linse zu holen und euch vorzustellen. Dafür habe ich mal die Fragen hervorgepickt, die mich am meisten interessiert haben. Ihr dürft natürlich weitere Fragen auf Instagram unter dem Reel zur jeweiligen Person stellen. Die werden gerne beantwortet 😊.

Wie ihr im Titel bereits herauslesen könnt, geht es heute um «üsi Angi». Am besten starte ich direkt mal mit den Fragen, die ich Angi stellen wollte:

Dürfen wir vorstellen: „üsi Angi“

Wer bist du?
Angi: Ech be d’Angi (lacht)

Kurz und knackig 😊. Wie lange bist du schon im Bodyrock?
Angi: Ich bin bereits seit 4.5 Jahren im Bodyrock. Im April 2023 sind es bereits fünf Jahre.

Oh, das ist ja auch schon ein Weilchen. Wie bist du zum Bodyrock gekommen?
Angi: Ich arbeitete in einer Carosserie Sattlerei, denn ich bin gelernte Industriepolsterin. Bevor ich 30 Jahre alt wurde, wollte ich noch etwas komplett anderes machen. Das Inserat vom Bodyrock, kam da wie gerufen. Und zwar haben sie die Stelle für eine Praktikantin ausgeschrieben. Ich habe mich darauf beworben, aber nie gedacht, dass ich die Stelle bekomme. Und tatsächlich habe ich die Stelle dann erhalten. Da ich zwei Kinder habe, durfte ich die Praktikumsstelle im 60% Pensum starten. Im Praktikum habe ich dann gemerkt, dass mir diese Arbeit gefällt, dass das genau die Sache ist, die ich machen möchte. Und so durfte ich nach dem Prakti bleiben. Ich lernte immer mehr dazu- unter anderem hat mir Sandro das Piercen beigebracht.

Mega toll, das beweist wieder einmal mehr, dass man alles schaffen kann, wenn man sich nur traut. Was sind denn deine Tätigkeiten im Bodyrock?
Angi: Ich mache Wimpern- und Browlifting, Wimpernextensions, Nägel & Füsse, wachsen & lasern und natürlich Piercings.

Praktisch das ganze Sortiment, doch was ist deine Spezialität?
Angi: Ich mache alles gerne und gut. Aber am meisten spezialisiert bin ich schon aufs Piercen.

Da bist du auch die einzige, die Piercings macht, oder?
Angi:
Sandro hat mir das Ganze beigebracht. Er pierct nur noch selten. Somit darf ich «de Lade schmeisse» wenn es um die Piercings geht.

Und was ist es denn, was dir am Piercen so gefällt?
Angi: Für mich gibt es nichts Schöneres, als wenn ein/e Kunde/in ins Bodyrock kommt und aufgrund meiner Arbeit wieder glücklich raus geht. Ein Piercing kann für viele Menschen ein Statement, eine Lebensveränderung oder etwas anderes darstellen. Ich finde es schön, darf ich die Menschen auf diese Art begleiten. Und wenn ich ehrlich bin, ist es auch jedes Mal ein kleiner Adrenalin-Kick (lacht).

Hab ich mir doch gedacht, dass da etwas mehr dahinter steckt 😉. Was gefällt dir an deinem Job besonders?
Angi: Wirklich alles. Ich bin jemand, der nicht gerne in die Ferien geht. Ich arbeite unglaublich gerne im Bodyrock. Das Team ist cool, unsere Kunden sind super, das Arbeitsklima mega. Und wer schon mal bei uns war weiss, dass auch die Atmosphäre mit der Einrichtung einfach schön ist zum Arbeiten. Zudem ist mein Job so abwechslungsreich.

Das stimmt, ich liebe es im Bodyrock, genau auch aus diesen Gründen! Was ist dein schönstes Erlebnis im Bodyrock?
Angi: Es gibt viele schöne Erlebnisse und Begegnungen. Aber was mir spontan in den Sinn kommt sind die tollen Ausflüge, die wir mit dem Bodyrock immer machen dürfen. Zudem war einer der schönsten Momente der, als wir nach dem Brand wieder öffnen konnten.

Ja, auf diese Wiedereröffnung haben wir alle «geblangt». Wenn du dich in drei Eigenschaften beschreiben müsstest, welche wären das?
Angi:
Crazy, ehrlich und loyal.

Erzähl uns, hast du ein Motto?
Angi:
Mein Leitsatz ist: Es kommt immer so wie es muss!

Das klingt toll, und würde ich so 100% unterschreiben. Jetzt nimmt mich zum Schluss noch etwas Wunder: Welcher Drink im Bodyrock Food & Drinks ist dein Liebling?
Angi:
Mein Favorit ist der Aperol Spritz, auch wenn ALLE Drinks super sind.

Natürlich fragte ich noch die anderen vom Team, was Angi genau ausmacht und wie sie Angi beschreiben würden. Das kam dabei raus:
Team: Angi ist ein Unikat, immer gut gelaunt und immer positiv. Sie ist die Ruhe selbst, lässt sich nirgends stressen. Zudem ist Angi total hilfsbereit. Halt einfach eine coole Socke!

Nun hattet ihr hier einen kleinen Einblick über «üsi Angi». Wir freuen uns, wenn ihr eure Fragen – sofern ihr noch welche habt – auf Instagram unter dem Reel über Angi stellt. Die Fragen werden natürlich auch beantwortet 😊.

Und wie ihr wisst, gibt es nicht immer nur einen Blogspost so „füdliblutt“. Wenn ihr diesen Monat ein Bauchnabelpiercing bei Angi bucht, bekommt ihr darauf 20%. Und das ist NICHT die Monatsaktion. Die Prozente auf das Bauchnabelpiercing bekommt ihr einfach so😊.

Dies war der Startschuss der Vorstellrunde vom Bodyrock-Team. Ihr könnt euch schon jetzt auf die anderen Mädels freuen und gespannt sein, was sie euch über sich erzählen.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag, geniesst die letzten Sonnentage und einen guten Rutsch in den Herbst 😊.

Let’s Bodyrock!

Möchtest du mehr über das Bodyrock und seine Behandlungen erfahren? Klicke hier.
Möchtest du mehr über das Bodyrock Food & Drinks erfahren? Klicke hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top